Süße Versuchung. Vom Siegeszug der Schokolade seit dem 19. Jahrhundert. Das Beispiel Wernigerode

Schokolade! Einst Herrschern und Adel vorbehalten, heute ein ganz selbstverständliches Stück vom Paradies für jedermann.
Schokolade (bzw. zunächst Kakao) gelangt über die südamerikanischen Besitzungen zuerst ans spanische Herrscherhaus, später an den französischen Königshof und wird auch in Deutschland zum Symbol des Müßiggangs der vornehmen adligen Gesellschaft.
Im 19. Jahrhundert tritt die „süße Versuchung“ mit dem Boom in der Industrie, der mit verschiedensten technischen Erfindungen einhergeht, ihren Siegeszug durch alle Gesellschaftsschichten an. Anteil daran hatte auch Wernigerode mit seiner weit überregional bedeutsamen Schokoladenproduktion, die sich teilweise bis in die Gegenwart erhalten konnte.
Eine Einführung zur Geschichte von Kakao und Schokolade, detailreiche Schilderungen zur Entwicklung der Schokoladenindustrie in der Harzstadt, zu Aufstieg und Fall namhafter Fabrikanten und Betriebe und eine opulente Bildausstattung bieten einen sinnlichen Zugang zu einem sinnlichen Sujet und wecken Lust, einzutauchen in die Welt von „Brocken Splitter“ & Co.

Autor
: Jürgen Will
Herausgegeben
von Christian Juranek (= Edition Schloß Wernigerode, hg. von Christian Juranek, Bd. 12)
Verlag:
Verlag Janos Stekovics / Erschienen: Dößel (Saalekreis) 2007
Seiten:
58 / Buchart: Hardcover / ISBN: 978-3-89923-180-9
Preis:
€ 19,80
Verkauf:
Im Museumsladen erhältlich oder zu bestellen hier.

Zurück zur Publikationsübersicht

 

 

 

Öffnungszeiten