Feierliche Eröffnungsgala für das Mordsharz-Festival 2019

Krimi-Literaturfestival im Harz

Mittwoch 11. September 2019, 18.30 Uhr

In der Schlosskirche

 

Porträt Ane Riel ©Alex Nyborg Madsen; Portrait Uve Teschner ©Michael-Küpker

Programm

  • 18.30 Uhr  Christof Weigold  "Der blutrote Teppich"
    Hollywood im Februar 1922: Der berühmte Regisseur William Desmond Taylor stirbt unter mysteriösen Umständen in seinem Bungalow. Bald sucht die gesamte Stadt seinen Mörder. Doch nur einer scheint ihn wirklich finden zu wollen: der deutsche Privatdetektiv Hardy Engel.
    Eigentlich hat Hardy Engel genug von der Filmbranche. Doch dann braucht William Desmond Taylor, dem Hardy einen Gefallen schuldig ist, seine Dienste als Ermittler. Als er ihn aufsucht, findet er den Starregisseur erschossen in dessen Wohnzimmer. Selbst als Verdächtiger im Visier der Staatsanwaltschaft, hat Hardy keine Wahl: Er muss den wahren Mörder finden.
    Am Tatort werden Liebesbriefe zweier prominenter Schauspielerinnen sichergestellt, eine Sammlung von Damenunterwäsche sowie Hinweise auf eine Erpressung. Doch den Filmstudios scheint eher an der Vertuschung des gewaltigen Skandals als an der Aufklärung gelegen zu sein: Beweise werden manipuliert und Zeugen ermordet. Hardy legt sich einmal mehr mit den mächtigsten Männern der Stadt an – und verliebt sich in die junge Regisseurin Polly Brandeis, die ihm immer wieder dazwischenfunkt und in den Fall verstrickt zu sein scheint. Die Spurensuche führt ihn in das Studio von Superstar Charlie Chaplin und bis nach New York. Knallharte Überraschungen warten auf ihn. Und am Ende wird Hardy zur Schlüsselfigur in Hollywoods blutigstem Jahr...

    Christof Weigold
    , geboren 1966, schrieb Theaterstücke und war von 1996 bis 1999 fester Autor bei der »Harald-Schmidt-Show« in Köln, für die er auch vor der Kamera stand. Seit 2000 arbeitet er als freier Drehbuchautor für Film und Fernsehen. Im Frühjahr 2018 erschien der erste Band der Reihe um den deutschen Privatermittler Hardy Engel im Hollywood der 1920er-Jahre, „Der Mann, der nicht mitspielt“ für den er beim Mordsharz Krimifestival 2018 mit dem ersten „Harzer Hammer“ ausgezeichnet wurde. Weigold lebt in München.

  • 20.00 Uhr Ane Riel/Uve Teschner "Harz"
    Liv ist seit dem sechsten Lebensjahr tot, ertrunken in der Brandung. Das zumindest lässt ihr Vater Jens die Behörden glauben. Jens ist ein krankhafter Sammler, getrieben von der Angst, seine einzige Tochter zu verlieren. Und so lebt Liv in der Einsamkeit eines Containers hinter dem Hof, versteckt zwischen selbst gezimmerten Särgen und in Harz konservierten Tieren - ein sorgsam von der Außenwelt abgeschirmtes Leben, ein Leben in der Falle. Meisterhaft erzählt Ane Riel von einer scheinbar verkehrten Welt, in der aus Liebe Obsession wird und aus dem Wunsch nach Sicherheit tödliche Gefahr.


    Ane Riel
    , Studium der Kunstgeschichte, wurde 1971 in Aarhus geboren. Ihr Debütroman "Blutwurst und Zimtschnecken" wurde als bester dänischer Krimiroman des Jahres ausgezeichnet. Für "Harz" hat sie gleich alle vier wichtigen skandinavischen Krimipreise bekommen: den dänischen, norwegischen, schwedischen Krimipreis sowie den Preis für den besten Kriminalroman Skandinaviens insgesamt.

    Uve Teschner
    ist vor allem Liebhabern von Hörbüchern bekannt – diese machen einen großen Teil seiner Tätigkeit als Sprecher aus. Egal, ob Thriller oder Sachbuch, Krimi oder Kinderbuch, zeitgenössische oder klassische Belletristik – sowohl die einzelnen Genres, als auch deren Vielfalt reizen ihn.

  • Preisverleihung "Harzer Hammer"
    Mehr Informationen zum Preis als PDF


Mehr Informationen zum gesamten Mordsharz Festival
Programm als Download
mordsharz-festival.com/index.php

An- und Abfahrt
Am Schloß selbst bestehen leider keine Parkmöglichkeiten für Autos / Motorräder.
Die Wernigeröder Schloßbahn steht für die Gäste am 11. September 17.50 Uhr am Parkplatz Altstadt/Schloss bereit und fährt Interessierte, die nach oben gefahren sind, nach der Veranstaltung 21.30 Uhr auch wieder dahin zurück.

Vorverkauf und Eintrittspreise
Erwachsene 20,00 €
Ermäßigt 18,00 €

Info:
SPECIAL FESTIVALTICKET FÜR FANS
Auch in diesem Jahr wird das Festivalspezialticket zum Sonderpreis von 50 Euro pro Person angeboten. Dieses Ticket umfasst alle Lesungen, inkl. der Eröffnungsgala. Wer ein Festivalticket erwirbt, benötigt KEINE anderen Tickets und hat seinen Platz bei allen Veranstaltungen sicher.

Wernigerode Tourismus GmbH
Marktplatz 10

38855 Wernigerode
Tel. 03943 55378-0, Fax 03943 / 55378-99
info@spamVerhindern.de@wernigerode-tourismus.de
www.wernigerode-tourismus.de

GOSLAR marketing gmbh
Markt 7
38640 Goslar
Tel. 05321 78060
marketing@goslar.de
www.goslar.de

Touristinformation e.V.
Marktplatz 32
37412 Herzberg am Harz
Tel. 05521 852111, Fax 05521 998642
touristinfo@spamVerhindern.de@herzberg.de

Museum Tabakspeicher
Bäckerstraße 20
99734 Nordhausen
Tel. 03631 982737

Thalia Göttingen - Kauf Park
Am Kauf Park 2
37079 Göttingen
Tel. 0551 50969246, Fax 0551 50969247
thalia.goettingen-kaufpark@spamVerhindern.de@thalia.de

Buchhandlung Tilman Riemenschneider
Martin-Luther-Platz 3
37520 Osterode am Harz
Telefon: 05522 2202
mitarbeiter@spamVerhindern.de@buchprofi.de

Öffnungszeiten