Teuer oder Täuschung

Teuer oder Täuschung?
Das Expertengespräch über Dachbodenfund, Flohmarktschatz oder Erbstück wurde am Sonntag, den 21. März 2021 aufgezeichnet.

Der 18. Museumsfrühling in Wernigerode verband auch 2021 auf vielfältigste Weisen die Museen der bunten Stadt am Harz zu einem gemeinsamen Programm - dieses Jahr jedoch auf Grund der Umstände online. Die Veranstaltung „Teuer oder Täuschung“ im Schloß Wernigerode erfreut sich seit dem ersten Wernigeröder Museumsfrühling großer Beliebtheit. Jedes Jahr reichen Interessierte unterschiedlichste Kunstobjekte zur Begutachtung durch die Experten Dr. Christian Juranek und Friedrich Häusser ein. Dieses Jahr wurden im Schloß Wernigerode vor allem Gemälde, kleine Möbelstücke und Gebrauchsgegenstände wie Lampen und Warmhaltekannen entgegengenommen. Die Leihgeber brachten ihre Objekte vor allem aus Thale, Wernigerode, Bad Harzburg, Braunlage und Goslar vorbei. Das Expertengespräch - sonst öffentlich und im regen Austausch mit dem Publikum - wurde diesmal dank der Unterstützung durch das Medien Netzwerk Harz aufgezeichnet.

Mehr zum Museumsfrühling 2021 unter www.harzmuseum.de
Mehr zum Mediennetzwerk Harz unter www.mediennetzwerk-harz.de

Öffnungszeiten