18. Mai 2017 bis 05. November 2017 | Die DUCKOMENTA. Kunst und Kulturgeschichte aus Entenhausen

Ein Erlebnis für die ganze Familie erwartet die Besucher vom 18. Mai 2017 bis 05. November 2017 im Schloß Wernigerode: „Die DUCKOMENTA. Kunst- und Kulturgeschichte aus Entenhausen“ hält Einzug in die Sonderausstellungsräume – und nicht nur dort.

Goethe in der römischen Campagna
Öl auf Leinwand, 960 x 1200 mm
Hätte Goethe die erste Version seines berühmten Bildnisses gesehen, wäre es überflüssig geworden, sich später mit dem Maler Tischbein zu zerstreiten.
(C) Die DUCKOMENTA

Die kommende Ausstellung bietet einen vergnüglichen Blick auf Kunstwerke der Weltgeschichte, aber immer mit dem gewissen „Etwas“. Ein renommiertes Künstlerteam hat über drei Jahrzehnte so bekannte Werke und Persönlichkeiten wie die Mona Lisa, Johann Wolfgang Goethe oder die Büste der Nofretete neu interpretiert, so dass alle ein entenartiges Aussehen vereint. Mit erstaunlichen Ansichten für den Besucher. Zum Reformationsjubiläum wird ein Luthergemälde nicht fehlen und auch mehrere Objekte aus den Sammlungen des Schlosses werden eigens für die Ausstellung verfremdet. Selbst der Besucher der Dauerausstellung wird vielleicht die eine oder andere Überraschung entdecken.

Mehr Informationen
www.duckomenta.de