Ich. Adolph von Menzel

Sonderausstellung vom 07. Dezember 2017 bis 08. April 2018

Adolph Friedrich Erdmann von Menzel: Studie „Bierkrüge“ zum „Tabakskollegium“, 1878, Bleistift, Wasserfarben auf Papier (18,9 x 32,7 cm) © Stadtmuseum Berlin

Das Jahr 2017 wird mit einer Schau um den herausragenden Maler Adolph von Menzel (1815 – 1905) zu Ende gehen. Damit fügt die Schloß Wernigerode GmbH ein weiteres Puzzleteil in seine lange Reihe von Sonderausstellungen, die sich mit der Kunst- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts befassen. Adolph von Menzel gilt als der bedeutendste Realist seiner Zeit und hat sich insbesondere mit Historienmalereien rund um Friedrich den Großen im preußischen Kaiserhaus eine feste Stellung erarbeitet.

Schwerpunkt der Sonderausstellung in Wernigerode um den Ausnahmekünstler werden druckgrafische Arbeiten seines frühen Schaffens, Skizzen und persönliche Dokumente Adolph von Menzels sein.